Rosenkohl-Pfanne mit Apfel und Muskat

Veröffentlicht: 1. November 2014 von torstenfleischer in Allgemein, Hauptgericht, Vorspeisen
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

natürlich essen | Rosenkohl mit Apfel | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Zutaten (4 Pers.)
1000g Rosenkohl (fertig verputzt)
2 große mildsäuerliche Äpfel
Salz, Pfeffer
Muskat – frisch gerieben
Ghee

Säubern Sie den Kohl ausreichend in einem Wasserbad, entfernen die äußeren Blätter wenn nötig, und schneiden die Schnittstelle am Strunk sauber ab. Um den späteren Garprozess zu beschleunigen empfehlen wir, den Strunk kreuzweise einzuschneiden (Schnitttiefe ca. 0,5-1,0cm – je nach Größe).

Setzen Sie einen, für die Kohlmenge ausreichend großen, Topf mit Salzwasser auf, und garen darin den Kohl bissfest. Mit einer Messerspitze können Sie den Garzustand leicht testen. Gießen Sie den Kohl in einen Durchschlag (Sieb) und spülen ihn kurz mit kaltem Wasser ab. Das verhindert zum einen das Nachgaren, und zum anderen behält der Kohl so ein sattes Grün. Halbieren Sie eine Handvoll vom Rosenkohl, aber seien Sie vorsichtig, der Kohl speichert die Hitze!

In einer großen Pfanne bringen Sie ca. 2 EL Ghee zum schmelzen. Unter gelegentlichem Wenden rösten Sie den Kohl rundherum gut an, so dass köstliche Röstaromen entstehen können. Währenddessen vierteln und entkernen Sie den Apfel, schneiden ihn dann in grobe Würfel, und geben sie zum Rosenkohl in die Pfanne. Garen Sie Kohl und Apfel für ca. 5min, würzen dann mit Salz und Pfeffer, und reiben etwas Muskatnuss darüber.

Fertig ist ein leckeres herbstliches Beilagen-Gericht. Wenn Sie die Mengen verdoppeln, dann könnte aus der Beilage sogar ein Hauptgericht werden.

Guten Appetit.

natürlich essen – ab heute gesund!
Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Tipp!

Rosenkohl, ob nun in der Pfanne angebraten oder im Salzwasser gegart, ist eine hervorragende Beilage zu Wildfleisch, wie Reh oder Wildschwein. Aber auch zu einem herzhaften Rinderbraten oder einer Roulade passt der kleine Kohlkopf wunderbar.

wir freuen uns über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s