Mit ‘Mixer’ getaggte Beiträge

anregend fruchtiger Smoothie

Veröffentlicht: 27. Juni 2014 von torstenfleischer in Allgemein
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

natürlich essen | Smoothie | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Zutaten (4 Pers.)
2 Orangen mit Schale (Bioqualität und unbehandelt)
1 Zitrone mit Schale (Bioqualität und unbehandelt)
1 Birne
1 Banane
2 reife Bergpfirsiche
Saft von 6 Orangen

Waschen Sie das Obst unter warmem Wasser ab, und verputzen es, wenn nötig.

Orangen, Zitrone und Banane haben wir ungeschält, aber geviertelt, in den Mixer gegeben. Obstschalen enthalten wichtige Vitalstoffe, und die der Banane z.B. Vorstufen von Dopamin und Serotonin. Den Stiel der Banane haben wir jedoch um die Hälfte gekürzt. Die restlichen Zutaten (jeweils geviertelt) kommen ebenfalls in den Mixer, und dann die Programmstufe für die grünen Smoothies auswählen. Dadurch werden die Zellmembranen besser aufgespalten und der Körper kann die Inhaltsstoffe leichter aufnehmen.

Nach knapp 2min erhalten Sie einen kräftig orangefarbenen Smoothie mit intensivem Geschmack der Bitterstoffe. Wer es weniger bitter mag, der kann gerne Honig hinzufügen.

Guten Appetit.

Für weitere Anregungen empfehlen wir Ihnen folgendes e-Book bei itunes:
Grüne Smoothies – Christian Guth & Burkhard Hickisch

natürlich esssen | Lars Brouwers & Torsten Fleischer | Smoothies

Smoothies – engl.: smooth = „fein, gleichmäßig, cremig“ stammen, wie soll es auch anders sein, aus den USA, und bezeichnen Ganzfruchtgetränke. Wir wollen hier künftig gesunde Smoothie-Rezepte anbieten, die Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden nehmen.

Lassen Sie sich überraschen ob der vielfältigen Möglichkeiten der Ganzfruchtgetränke!

Zutaten (4 Port.)
1 reife Mango
1 reife Banane
1 Handvoll Blaubeeren
1 Handvoll Himbeeren
100ml Kokosmilch
250ml Wasser

Verlesen Sie Blaubeeren und Himbeeren und geben sie in den Mixer. Schälen Sie die Banane (ist jedoch keine Notwendigkeit, da sie verzehrbar ist und viele positive Inhaltsstoffe hat, wie z.B. die Aminosäure Tryptophan, eine Vorstufe von Serotonin), und brechen Sie sie in Stücken in den Mixer. Die Mango ebenfalls schälen, das Fruchtfleisch vom Kern ablösen und ebenfalls in den Mixer geben. Zu guter Letzt fügen Sie Kokosmilch und Wasser hinzu.

Starten Sie Ihren Mixer und freuen sich auf ein fruchtig cremiges Trinkvergnügen.

Guten Appetit.

natürlich esse | paleo eis | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Temgy – Jede Woche leckere, abwechslungsreiche Paleo Rezepte
mit passend berechneter Einkaufsliste erhalten Sie bei Temgy.de.

Der beginnende Frühling und die heiße Sommerzeit bedeuten auch immer Eiszeit. An jeder Ecke gibt es sie. die Eisdielen. Jedoch ist die Qualität nicht immer auf gewünscht hohem Niveau. Aromastoffe und unnötig viel Zucker verschlechtern nicht nur den Geschmack, sondern können auch nachhaltigen Einfluss auf die Gesundheit nehmen. Das möchen wir bei „natürlich essen“ vermeiden!

Wie einfach es ist, sich sein Eis selber herzustellen, dass möchten wir Ihnen heute gern zeigen. Sie benötigen einen Gefrierschrank, einen Stand- oder Stabmixer und die entsprechenden Eiszutaten.

Paleo-Eis-Banane_web

Zutaten Bananeneis (2 Pers.)
2 mittelgroße und reife Bananen
2 EL Mandelmus
1 Prise Vanille bei Bedarf

Schälen und schneiden Sie die Banane in Stücke. Sollten Sie über keinen allzu leistungsstarken Mixer verfügen (unsere Empfehlung hier wäre der Bianco puro 4), empfiehlt es sich, die Banane in etwas kleinere Stücken zu schneiden, da der Mixer sich sonst recht schwer tut.
Die Bananenstücke in einem Gefrierbeutel oder auf einem flachen Gefäß liegend für einige Stunden in den Tiefkühler geben.

Nehmen Sie die gefrorenen Bananenstücke heraus, und geben Sie sie zusammen mit dem Mandelmus und der Prise Vanille in Ihren Mixer. Intervall mixen mindert eine unnötige Temperaturentwicklung, der die schöne Eiskonsistenz zum Opfer fallen könnte. Sobald die Bananenstücke schön zerkleinert und zusammen mit dem Mandelmuss eine homogene Masse gebildet haben, verteilen Sie das Eis gleichmäßig auf die Gläser. Wenn Sie möchten, dann können Sie das Eis, so wie wir, mit tiefgefrorenen frischen Beeren garnieren.

Guten Appetit.

natürlich essen – ab heute gesund!
Lars Brouwers & Torsten Fleischer
Temgy – Jede Woche leckere, abwechslungsreiche Paleo Rezepte
mit passend berechneter Einkaufsliste erhalten Sie bei Temgy.

 

Paleo-Eis-Erdbeere_web

Zutaten Erdbeereis (2 Pers.)
2 Händevoll reife Erdbeeren
2 EL Mandelmuss
1 Prise Vanille bei Bedarf

Waschen und verputzen Sie sie Erdbeeren. Entfernen Sie Strunk und Blattgrün und halbieren größere Beeren. Dann geben Sie die Erdbeeren in einem Gefrierbeutel oder einem flachen Gefäß für einige Stunden in den Gefrierschrank.

Nehmen Sie die gefrorenen Erdbeeren heraus, und mixen Sie sie, zusammen mit dem Mandelmuss, zu einer homogenen Eismasse. Wie beim Bananen Eis bereits erwähnt, empfehlen wir auch hier eine Intervallmixstufe.

Füllen Sie das Eismasse gleichmäßig portioniert in Gläser um und garnieren nach Bedarf.

Es gibt fast nichts Schöneres als ein leckeres Eis bei einem abendlichen Sonnenuntergang.

Guten Appetit und gutes Gelingen!

Merken