Mit ‘Eiweiß’ getaggte Beiträge

natürlich essen | feine Schokodatteln mit Walnüssen | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Zutaten (ca. 30 Stück)
180g Walnüsse
1EL Kokosblütenzucker (optional)
200 g bittere Schokolade (>70%)
2 EL Rosenwasser (aus der Apotheke)
1 Eiweiß
1 Prise Chilipulver
1 TL geriebene Ingwerwurzel
30 entsteinte und getrocknete Datteln (ca. 200 g)

Rösten Sie die Walnüsse in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett behutsam an, bis Sie einen zarten Duft von Röstaromen wahrnehmen. Nach dem die Nüsse abgekühlt sind, mahlen Sie davon 150g fein, die restlichen 30g hacken Sie mit einem Messer möglichst klein.

Vermengen Sie die gemahlenen Walnüsse zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem homogenen Teig, und formen daraus kleine Röllchen die Sie in die Datteln füllen.

Bringen Sie die Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen, und tauchen dann die Datteln in die flüssige Schokolade, so dass sie komplett mit Schokolade umhüllt sind. Lassen Sie die überzogenen Datteln einen Moment ablaufen, bevor Sie sie auf ein Backpapier oder Gitterrost zum Aushärten legen.

Tipp!

Wenn Sie zu der Schokolade im Wasserbad ein wenig Kokosfett hinzugeben, dann erhalten Sie eine schöne fließfähige Glasur.

Streuen Sie die gehackten Walnüsse über die noch feuchte Glasur.

Kühl und trocken aufbewahrt halten sich die Datteln ein paar Tage, vorausgesetzt Sie können solange widerstehen.

Gutes Gelingen und guten Appetit im Advent.

Wussten Sie schon?

Datteln enthalten die Aminosäure Tryptophan, die eine Vorstufe von Serotonin ist. Serotonin ist als Glückshormon bekannt, beseitigt Stress und macht gute Laune. Auch aufgrund der Aufnahme des anti-oxidativ wirkenden Vitamin E aus der Walnuss und seiner darüber hinausgehenden anti-mikrobiellen Wirkung, brauchen Sie dieser „Nascherei“ gar nicht wirklich zu widerstehen. Für uns gilt weiterhin, frei nach Paracelsus: „Allein die Dosis  entscheidet…“

natürlich essen – ab heute gesund!
Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Paleo Zitronen Soufflé

Veröffentlicht: 1. September 2014 von torstenfleischer in Allgemein, Desserts & Süssspeisen
Schlagwörter:, , , , , ,

natürlich essen | Zitronen Souffle | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Zutaten (2 Pers.)
Saft einer gr. Zitrone, frisch gepresst
geriebene Schale einer Zitrone
1EL Honig (optional)
3 Eier
50 ml Kokosmilch

Diesmal etwas leichtes zum Dessert oder als Snack zum Kaffee bzw. Tee: Ein Zitronen-Soufflé.

Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Eiweiß vom Eigelb trennen. Anschließend in einer Schüssel das Eiweiß steif schlagen.

In einer separaten Schüssel Eigelb, Zitronensaft, Zitronenschale, Honig und Kokosmilch miteinander vermischen. Das geschlagene Eiweiß unter die Ei-Zitronenmischung heben.

Die Mischung in zwei ofenfeste Formen geben und in ein mit Wasser gefülltes Behältnis stellen, so dass die Formen bis zur Hälfte von Wasser umgeben sind. Damit das Soufflé über den Rand gleichmäßig aufgehen kann, mit dem nassen Finger über den Rand der Formen fahren.

Im Ofen für ca. 20-30 Min. backen – dabei die Backofentür geschlossen halten, da das Soufflé sehr empfindlich ist und bei Temperaturschwankungen schnell in sich zusammen fallen kann.

Anschließend sofort servieren und nach Geschmack, mit Vanille oder Zimt, eine individuelle Note geben.

Guten Appetit.