Paleo Frikadellen mit Curry-Blumenkohlstampf

Veröffentlicht: 17. November 2015 von Lars Brouwers in Allgemein, Hauptgericht
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wir haben einen Klassiker neu und paleogerecht aufgelegt:
Frikadellen mit Blumenkohl, hmmh…mit Senf und Curry echt scharf und lecker!

natürlich essen | Paleo Frikadellen | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Zutaten (2 Pers./5 Frikadellen)
500 g Bio-Rinderhack
2 Bio-Eier
2 EL Buchweizenmehl (alternativ Mandelmehl)
1 kleine Zwiebel, feingehackt
3 EL Tomatenmark
1 EL Butterschmalz
1 TL Olivenöl
1 TL Senf (Löwensenf)
Bund frische glatte Petersilie, gehackt
Salz, schwarzer Pfeffer

Das Rinderhack mit den Eiern, dem Buchweizenmehl, der Zwiebel und einem Teil der gehackten Petersilie gut durchkneten, salzen und pfeffern.
Das Tomatenmark mit dem Olivenöl vermengen, bis eine Paste entsteht und diese ebenfalls in die Hackmasse einarbeiten. Daraus gleichgroße Frikadellen formen und festdrücken.

Nun eine Pfanne erhitzen und die Frikadellen in Butterschmalz von beiden Seiten braten, bis sie goldbraun sind.

Auf einem Teller mit Senf anrichten. Fertig!
Den Blumenkohlstampf können Sie so zubereiten (mit reichlich Curry und der gehackten Petersilie würzen) wie in folgendem Rezept beschrieben: Blumenkohlstampf

Lassen Sie sich Ihre Frikadellen richtig gut schmecken!

Wussten Sie schon?

Unsere Frikadellen haben eine stark entzündungshemmende Wirkung (Apigenine, Quercetine, SamE, Inuline, Taurine), enthalten in Petersilie, Blumenkohl, Eigelb, Zwiebel und Rinderhack. Darüber hinaus wirken die Lycopene aus Tomate und Buchweizen antioxidativ.

natürlich essen – ab heute gesund!
Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Kommentare
  1. Wiltrud sagt:

    wehalb nehmt ihr das Mehl dazu?

    Gefällt 1 Person

    • Lars Brouwers sagt:

      Guten Morgen Wiltrud,
      vielen Dank für Deine Frage und Deinen Denkanstoß.
      Das Mehl dient uns als Bindemittel. Es käme sicherlich auf einen Versuch an, es einmal ohne zu probieren.
      Wie machst Du Deine Frikadellen?

      Beste Grüße
      Lars

      Gefällt 1 Person

      • Wiltrud sagt:

        Guten Morgen Lars,
        ich mache sie entweder klassisch mit altbackenen Brötchen, weil sie damit fluffiger werden oder ohne Bindemittel. Das geht auch gut. Es gibt so viele Arten Frikadellen zu machen. Ich dachte das Buchweizenmehl hätte noch eine besondere Beschaffenheit, die sich auf Konsistenz, Geschmack oder Nährwert besonders auswirken würde. Herzliche Grüße, Wili

        Gefällt 1 Person

      • Lars Brouwers sagt:

        Danke, ja, Buchweizen hat wie unter „Wussten Sie schon?“ bemerkt, den gesundheitlichen Mehrwert einer antioxidativen und verdauungsfördernden Wirkung!

        Beste Grüße
        Lars

        Gefällt 1 Person

  2. Danny sagt:

    Es muss gar nicht immer so ein aufwändiges Gericht sein, manchmal machen „nur“ Frikadellen auch schon glücklich 😉
    Das gab es bei uns letzte Woche, das Tomatenmark-Olivenöl-Gemisch macht sich wirklich super in den Frikadellen – das werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Gefällt mir

wir freuen uns über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s