natürlich essen | Kürbis Kokos Ecken | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Aus unserer herbstlichen Kürbisreihe nun eine weitere Anregung zum Selbermachen:
Unsere Kürbis Kokos Ecken schmecken bereits schon so sehr lecker und zu einem Tee oder Paleo Kaffee nach noch viel mehr.

Zutaten (für 1 Backblech)
400g Kürbispüree
3 Eier
1/2 Tasse Kokosmehl
1/4 Tasse Honig (optional)
2 EL Kokoscreme (Renuka), aufgelöst in 1/4 Tasse Wasser
2 EL Ghee, geschmolzen
2 EL Kokosfett, geschmolzen
1 EL Zimt
1 EL Kürbisgewürz (Kürbiskönig)
1 TL Nelkengewürz
1 TL Weinstein-Backpulver

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Vermengen Sie das Kokosmehl mit dem Backpulver und stellen es zur Seite.

Nun geben Sie alle anderen Zutaten in eine separate Schüssel und vermischen diese gut. Fügen Sie dann das Kokosmehl-Backpulvergemisch hinzu und vermengen es erneut.

Fetten Sie nun ein Backblech mit dem Kokosfett mittels eines Pinsels ein und geben dann die Backmasse auf das Blech, so dass es bis zum Rand ausgefüllt ist.

Backen Sie über ca. 45Min. bzw. so lange, bis das Backgut den Zahnstochertest besteht.

Lassen Sie das Backblech ein wenig abkühlen und schneiden Sie Ihre Ecken in die Größe, die Ihnen beliebt.

Genießen Sie wieder einmal den leckeren Kürbisgeschmack.

Guten Appetit!

natürlich essen – ab heute gesund!
Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Kommentare
  1. olaflimo sagt:

    Hello Lars, hello Trosten! I have been following your blog and Facebook page for quite some time now and every now and then I cannot resist but make one of your dishes..! Last weekend was the time for Kürbis Ecken! und was fur Ecken!
    Not easy to find all the ingredients locally – first I translate them via google and then hope to find the actual ingredient or an alternative. I am still at doubt about Kürbisgewurz!
    My Pumpkin Crust was not as hard as I imagined, and I had to improvise on a few ingredient (might be the cause for my soft crusts…;-) but delicious non the less!
    Keep up proposing, I am hungry for more!
    Kind regards from Barcelona,
    Olaf

    Gefällt 1 Person

    • Lars Brouwers sagt:

      Hola Olaf,
      muchas gracias por tu comentario…;-)
      Well, preparing „Kürbis Ecken“ really is somewhat tricky. Let´s start with „Kürbiskönig“ – please use „pumpkin spice“ and you are going to have an close equivalent. The other way round, you are free to make yours yourself:

      3 TL gemahlener Zimt „cinnamon“
      1,5 TL gemahlener Ingwer „ginger“
      3/4 TL gemahlene Nelken „cloves“
      1 TL shredded coconut
      1/2 TL gemahlene Muskatnuss „nutmeg“ (Muskat, am besten frisch gerieben)
      1/2 TL Curcuma
      1/2 TL Cardamom

      And about the crust: it actually is a question of patience while baking and it always depends of your stove power…

      Best regards from Germany,
      Lars & Torsten

      Gefällt 1 Person

wir freuen uns über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s