Mandel Shooter

Veröffentlicht: 14. September 2014 von Lars Brouwers in Allgemein, Vorspeisen
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

natürlich essen | Mandel Shooter | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Heute gibt es einen „amuse gueule“, einen kleinen Gruß aus der Küche: Einen Mandel-Shooter. Das ist ein Schuss Exotik – Mandeln mit Kokosmilch – gepaart mit einer würzigen Sardelle.

Zutaten (2 Pers.)
1 Handvoll Mandeln
150ml Gemüsefond, aus hefefreier Gemüsebrühe oder frischem Gemüse
100ml Kokosmilchalternativ Mandelmilch (selbstgemacht)
1 kl. Sardelle, filetiert

 Tipp!

Wer keinen salzigen Fisch mag, kann diesen auch durch die Würz-Kombination aus Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chili ersetzen.

In einem Topf den Gemüsefond mit der Kokosmilch kurz aufkochen lassen und dann Mandeln hinzufügen und fünf weitere Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Sardelle klein schneiden und mit dem fertigen Fond in den Mixer geben und gut pürieren. Ein Stabmixer reicht auch.

Anschließend die Fondmasse in zwei hohe Shot Gläser aufgießen und noch warm genießen.

Bon Appetit.

Wussten Sie schon?

Unser kleiner Gruß aus der Küche entwickelt durch die Inhaltsstoffe der Sardelle (Omega-3-Fettsäuren, Taurine) antientzündliche Eigenschaften. Darüber hinaus hat der Shooter eine antioxidative Wirkung wegen der Folsäure aus den Mandeln und der Laurinsäure aus der Kokosmilch.

natürlich essen – ab heute gesund!
Lars Brouwers & Torsten Fleischer

wir freuen uns über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s