Frittata mit Mangoldgemüse und Honig-Nuss-Vinaigrette

Veröffentlicht: 3. Juli 2014 von torstenfleischer in Hauptgericht
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

natürlich essen | Frittata | Lars Brouwers & Torsten Fleischer

Frittata mit Mangoldgemüse und Honig-Nuss-Vinaigrette (4 Pers.)

Zutaten Frittata
6 Eier (Zweinutzungshühner)
150g Schafs-Feta (Weidetier)
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Handvoll Steinchampignons
2 Lauchzwiebeln – in feine Ringe geschnitten
1 Schalotte – fein gehackt
1 Knoblauchzehe – fein gehackt
1 kleine Chilischote – fein gehackt
1 TL Kokosfett (nativ) zum Einfetten

Zutaten Mangoldgemüse
3 Stauden frischer Mangold – grün, gelb, rot (vom Markt oder dem Bauern des Vertrauens)
1 kleine Zwiebel – fein gehackt
1 Knoblauchzehe – in feine Scheiben geschnitten
1 EL Olivenöl

Rezept Honig-Nuss-Vinaigrette

Backofen auf 180°C vorheizen.

Das Gemüse, sowohl für die Frittata also auch den Mangold, waschen und verputzen wenn nötig.

Paprikaschoten vom Gehäuse und den Kernen befreien, und zusammen mit den Champignons in kleine Würfel schneiden.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, salzen und pfeffern, und anschließend den Feta hineinkrümeln. Verwenden Sie jetzt einen Stabmixer um Ei und Käse zu einer homogenen Masse zu vermengen. Fügen Sie das gewürfelte Gemüse, Chili, Knoblauch und Schalotten hinzu, und mengen alles gut durch.

Füllen Sie die Masse in eine große gefettete Auflaufform (oder 4-6 kleine Auflaufförmchen), und geben sie für ca. 20-25min in den Backofen.

Zwischenzeitlich bereiten Sie das Mangoldgemüse. Schneiden Sie ggfls. die dunklen Schnittstellen der Mangoldstaude ab, und trennen die Stiele von den Blättern. Schneiden Sie die Stiele in ca. Daumendicke Stücken. Die Blätter legen Sie übereinander, rollen Sie zusammen und schneiden sie dann in Streifen – wenn sie Ihnen zu groß erscheinen, dann einfach etwas kleiner hacken.

Erhitzen Sie bei mittlerer Temperatur das Olivenöl, und geben dann nach einander Zwiebeln, Knoblauch, Mangoldstücken und zum Schluss die Blätter hinzu. Garen Sie das Mangoldgemüse unter gelegentlichem wenden durch und schmecken es dann mit Salz und Pfeffer ab.

Haben Sie die Frittatas im Blick?! Testen Sie, ob die Masse gestockt und die Oberfläche lecker gebräunt aussieht. Wenn ja, raus aus dem Backofen und warmstellen.

Richten Sie Frittata und Mangoldgemüse auf einem Teller an und geben mit einem Esslöffel etwas von der Rezept Honig-Nuss-Vinaigrette dazu.

Guten Appetit.

wir freuen uns über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s