Mangoldgemüse

Veröffentlicht: 24. Juni 2014 von torstenfleischer in Allgemein, Hauptgericht, Vorspeisen
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Mangold-Gemüse_web

Zutaten (4 Pers.)
1 Staude roten Mangold
1 Staude gelben Mangold
1 Staude grünen Mangold
1 kleine Knoblauchzehe
1 kleine Schalotte
Salz, Pfeffer
Olivenöl (oder Ghee)

Waschen Sie den Mangold, und verputzen die Stiele und Blätter wenn nötig. Trennen Sie das Blatt vom Stiel und legen ca. 3/4 der Blätter beiseite (daraus können Sie später leckere Mangoldrouladen mit Feta kochen).

Erhitzen Sie Olivenöl oder Ghee, bei mittlerer Temperatur, in einer ausreichend großen Pfanne. Knoblauch und Schalotte schälen, fein würfeln und im erhitzten Fett glasig andünsten.

Zwischenzeitlich schneiden Sie die Stiele in ca. 2cm dicke Stücke. Die Mangoldblätter schneiden Sie erst in Streifen (dazu empfiehlt es sich, die Blätter zu stapeln), welche Sie dann – je nach Länge – dritteln oder vierteln. Zusammen mit den Stielstücken kommen die Blätter in die Pfanne und werden für 5-7min, unter gelegentlichem Wenden, gebraten.

Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und richten das Gemüse ansehnlich auf einem Teller an.

Guten Appetit.

Tipp!

Das Mangoldgemüse passt hervorragend als Beilage zu Fleischgerichten, aber auch zu Gemüsebratlingen.

Wussten Sie schon?

Mangold hat durch seinen Inhaltsstoff Beta-Carotin eine antioxidative Wirkung. Darüber hinaus unterstützen die Wirkstoffe aus Knoblauch (Allyl-Gruppen) und Schalotte (Cystein, Alliin) die Entgiftung der Leber.

natürlich essen – ab heute gesund!
Lars Brouwers & Torsten Fleischer

 

wir freuen uns über einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s